• Studium und Praxis

    Angebote zur Studien- und Praxisbegleitung

Das Religionspädagogische Mentorat ist eine Einrichtung der Diözese Rottenburg-Stuttgart zur Begleitung von Studierenden der Angewandten Theologie, der Religionspädagogik und der Praktischen Theologie. Sie finden Informationen über Studiengänge, unsere Angebote zur Studien- und Praxisbegleitung und den Bewerberkreis für Interessent/innen am Beruf Gemeindereferent/in.

Studien­möglich­keiten

Die Studierenden erwerben während des Studiums grundlegende Kenntnisse der theologischen Fachdisziplinen, der Pädagogik, der Psychologie und der Soziologie.

» Mehr erfahren

Berufspraxis im Studium

Die Begegnung mit den Menschen ist ein Lernort der Theologie. Die Verknüpfung von Theorie und Praxis spielt in der Studienphase eine wichtige Rolle.

» Mehr erfahren

Beruf mit Menschen

Gemeinde­referentinnen und Gemeinde­referenten sind ansprech­bar für Menschen in unter­schiedlichen Lebens­situationen und greifen diese Lebenswelten auf.

» Mehr erfahren

Abend der Begegnung – neue Termine!

Endlich gibt es wieder neue Termine für die online Abende!

Neue Personen und Inhalte warten auf Sie!

Wie immer erhalten alle Studierenden des Bewerberkeis vorher den Link per Mail.
Interessierte könne sich gerne bei Julia Scharla (Kontakt siehe „Über uns“) melden.

Herzlichen Glückwunsch unseren vier neuen Gemeindereferenten und Gemeindereferentinnen!

Herzlichen Glückwunsch an Richard Bojdol, Maximilian Magiera, Christina Schraff und Ira-Kristin Soldner.

Nach Studium und Berufseinführung war es endlich so weit.
Sie wurden am 16. Juli 2022 von Weihbischof Matthäus Karrer in St. Joseph, Sindelfingen, zum Dienst als Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten in der Diözese Rottenburg-Stuttgart beauftragt.

Gottes Segen für diesen wunderbaren Beruf!

Bachelorfeier der Absolvent*innen des Studiengangs Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit an der KU Eichstätt

Am 25. Juni 2022 feierten neun Absolvent:innen des Studiengangs Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit an der KU Eichstätt-Ingolstadt ihren Bachelorabschluss.
Aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart stammen zwei Absolventinnen und ein Absolvent.
Spannende und kirchenrelevante Themen wurden in den Bachelorarbeiten behandelt und bedacht.

In der festlichen Predigt wurde von Licht und Schatten gesprochen. Was muss ans Licht gebracht werden um zu strahlen oder so manchen dunklen Fleck zu erhellen.
Ja, auch das ist eine Aufgabe im Pastoralen Dienst. Dinge, Umstände und „dunkle Flecken“ zu erhellen und das Licht Gottes, die Frohe Botschaft zu verkünden.

Zwei der Absolvent:innen starten in die Ausbildungsphase II auf dem Weg zur Gemeindereferentin/zum Gemeindereferent.

Das Religionspädagogische Mentorat gratuliert allen Absolvent:innen und wünscht Gottes reichen Segen für all ihr Tun!

#wirklichbesonderehelden

Zusammen gegen Nichtstun

Seit einigen Wochen kursiert ein Video der Bundesregierung zur Unterstützung der Corona-Maßnahmen im Netz. Die Maßnahmen können wir gut nachvollziehen, was unseren tatsächlichen Alltag allerdings anbelangt, haben wir noch einiges hinzuzufügen… Dieses Video entstand als Projektarbeit von Studierenden der Katholischen Hochschule Freiburg.